Homepage Rezepte Rosmarin-Frischkäse-Cake

Zutaten

50 g Butter
250 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
200 ml Vollmilch
2 Zweige Rosmarin
2 EL Pistazienöl (ersatzweise Olivenöl)
2 EL Pistazien

Rezept Rosmarin-Frischkäse-Cake

Servieren Sie den frisch gebackenen Kuchen doch mal als leichtes Abendessen – ein Käsebrot der ganz besonderen Art …

Rezeptinfos

60 bis 90 min
275 kcal
leicht

Für 1 Kastenform (ca. 25 cm lang)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform (ca. 25 cm lang)

Zubereitung

  1. Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Butter, 1 Prise Zucker und die Eier cremig rühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und mit der Milch nach und nach unterrühren.
  2. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und klein schneiden. Den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel in kleine Stückchen teilen. Beides mit dem Pistazienöl unter den Teig heben. Diesen mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Teig in die Form füllen. Die Pistazien grob hacken und auf den Cake streuen. Den Cake im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) in ca. 45 Min. goldgelb backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Partytauglich

Ich war neulich zu einer "Mafia-Party" eingeladen, wo man als "Schutzgeld" was zu Essen mitbringen sollte. Ich hatte nicht viel Zeit und wollte eigentlich eine Quiche machen. Beim Durchblättern des genialen Buches "Quiches, Cakes und Tartes" fielen mir dann die Cakes auf - bisher hatte ich mich immer gefragt, was dieser neue Trend soll. Da es aber noch schneller geht als eine Quiche oder Tarte, und dieser auch gut zu Italien paßt, habe ich ihn gebacken. Ging tatsächlich schnell und war auch schnell weg. Ich habe zufällig auf der Party gehört, wie sich Leute darüber unterhielten, und die Meinungen waren durchweg positiv. 

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login