Rezept Pfannkuchen mit Zwetschgenkompott

Line

Pfannkuchenteig muss unbedingt ruhen, damit das Mehl ausquellen kann. Dann noch einmal gut durchquirlen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN ALS SÜSSES HAUPTGERICHT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Diabetes, Gesund essen bei
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zutaten

50 g
Dinkel-Vollkornmehl
1 EL
250 g
4 EL
trockener Rotwein (ersatzweise roter Traubensaft)
1 EL
1
1
kleines Stück unbehandelte Zitronenschale
2
Kugeln Diabetiker-Vanilleeis

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl, die Milch, das Ei und 1 Prise Salz zu einem Pfannkuchenteig verrühren. Im Kühlschrank 30 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Rotwein und Zucker in einem Topf verrühren. Mit Zimt, Nelke und Zitronenschale würzen.

  3. 3.

    Den Rotweinsud erhitzen. Die Zwetschgen zufügen und zugedeckt ca. 5 Min. darin dünsten. Dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und den Sud ohne Deckel ca. 5 Min. einköcheln lassen, bis nur 3 EL Flüssigkeit übrig bleiben.

  4. 4.

    Pfannkuchenteig umrühren. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Nacheinander zwei Pfannkuchen backen.

  1. 5.

    Die Nelke und die Zitronenschale aus dem Rotweinsud entfernen. Die Pfannkuchen mit den Zwetschgen füllen und halbieren. Mit dem Eis anrichten und mit dem Rotweinsud beträufeln.

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das Pfannkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Pfannkuchen & Crepes vielseitig und unwiderstehlich". Das Rezept für den Grundteig eignet sich für Alle, die es pur mögen oder aber die ihrer kulinarischen Kreativität freien Lauf lassen möchten. Ob herzhaft oder süß, die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login