Homepage Rezepte Pflaumen-Yorkshirepudding mit Vanille-Zabaione

Zutaten

50 g Zucker
120 g Mehl
100 ml Milch
150 g Zwetschgen
20 g Butterschmalz
40 g Puderzucker
60 ml Pflaumenwein (oder Masala)
Muffinsform

Rezept Pflaumen-Yorkshirepudding mit Vanille-Zabaione

Rezeptinfos

60 bis 90 min
200 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 8 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 8 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Das Ei aufschlagen, nach und nach den Zucker unterrühren. Mehl, Milch, je 1 Prise Salz und Zimt zufügen, alles gut durchschlagen und 30 Min. kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Zwetschgen waschen, abtrocknen, entsteinen und fein würfeln. Butterschmalz auf 8 Vertiefungen einer beschichteten Muffinsform verteilen. Die restlichen Vertiefungen zur Hälfte mit Wasser füllen. In den Ofen stellen und stark erhitzen.
  3. Den Teig nochmals kräftig aufschlagen. Die Muffinsform aus dem Ofen nehmen. Je 1 EL Teig in die 8 Formen geben und kurz zurück in den Ofen stellen. Die Pflaumen unter den übrigen Teig rühren. Die Muffinsform noch einmal herausnehmen und den restlichen Teig auf die acht gefetteten Formen verteilen. In den Ofen stellen und ca. 15 Min. backen, bis die Puddings schön aufgegangen und gebräunt sind.
  4. Für die Zabaione 3 Eigelbe mit dem Vanillemark in einer Metall- oder Glasschüssel aufschlagen und nach und nach insgesamt 30 g Puderzucker und den Pflaumenwein dazugeben. Die Schüssel über ein heißes Wasserbad setzen und dabei darauf achten, dass die Schüssel das Wasser nicht berührt. Mit dem Rührgerät mindestens 10 Min. aufschlagen, bis die Zabaione dick schaumig, aber noch locker ist. Danach in ein kaltes Wasserbad mit Eiswürfeln setzen und weiterschlagen, bis die Zabaione kalt ist.
  5. Die Puddings aus der Form lösen und einen Moment abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben, die Puddings auf vier Teller verteilen und die Zabaione dazuträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login