Rezept Pilzeintopf mit Nüssen und Koriander

Außerhalb der Pilzsaison kann man die Maronen und Steinpilze durch Champignons und Kräuterseitlinge ersetzen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pilze
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 375 kcal

Zutaten

50 g
getrocknete Mischpilze
4 EL
Öl
1 EL
1 EL
Kakaopulver
200 g
100 g
1 Bund
Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Die getrockneten Pilze in ¾ l lauwarmem Wasser 30 Min. einweichen. Inzwischen die frischen Pilze putzen und trocken abreiben, kleine Pilze ganz lassen, größere halbieren oder vierteln. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Speck in feine Streifen schneiden.

  2. 2.

    In einem großen Topf 1 EL Öl erhitzen. Schalotten und Speck darin anbraten und wieder herausnehmen. Das restliche Öl im Topf erhitzen und die frischen Pilze darin bei starker Hitze scharf anbraten. Mit Mehl und Kakaopulver bestäuben und ca. 1 Min. unter Rühren weiterbraten.

  3. 3.

    Die getrockneten Pilze samt Einweichflüssigkeit, die Schalotten und den Speck hinzufügen. Die Sahne angießen, die Lorbeerblätter dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.

  4. 4.

    Die Cashewkerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Koriander abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

  1. 5.

    Den Pilzeintopf vom Herd nehmen, die Lorbeerblätter entfernen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken und jeweils die Hälfte der gerösteten Nüsse und des Korianders untermischen. Den Eintopf in tiefen Tellern anrichten, mit den restlichen Nüssen und dem übrigen Koriander bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login