Rezept Pistazienschnecken

Hübsch anzusehen sind sie allemal, doch nach dem ersten Biss offenbart sich, dass diese Schnecken noch mehr durch ihre inneren Werte glänzen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 60 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Weihnachtsplätzchen alle Jahre wieder
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 70 kcal

Zutaten

250 g
125 g
1 Päckchen
Vanillezucker
1
Ei
300 g
Marzipanrohmasse

Zubereitung

  1. 1.

    Aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter einen glatten Teig kneten. In Folie kühl ruhen lassen.

  2. 2.

    Marzipan mit Eiweißen und Pistazien zu einer glatten Masse verkneten. Teig 3 mm dick ausrollen, dann in Rechtecke von 25 × 35 cm schneiden. Pistazienmarzipan darauf streichen und von der langen Seite her fest aufrollen. 2-3 Std. kalt stellen.

  3. 3.

    Ofen auf 200° vorheizen (Umluft 180°). Die Rollen mit einem scharfen Messer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Nicht zu dicht auf das Blech legen und im Ofen (Mitte) in 8-10 Min. hellbraun backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sehr lecker!
Pistazienschnecken  

Das einzig nervige beim backen war, dass man die Pistazien-Marzipan-Masse nicht so leicht auf den Teig schmieren konnte. Habe dann einfach meine Hände mit Wasser befeuchtet und die masse mit den Fingern glatt gestrichen.

Schmecken zwar

schon lecker, aber eigentlich hauptsächlich nach Marzipan. Der Pistaziengeschmack kommt fast nicht zur Geltung. Schade.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login