Homepage Rezepte Pizza-Säckchen

Rezept Pizza-Säckchen

Würzig gefüllt mit Salami, Tomaten und Mozzarella - dieser Party-Snack macht zwar etwas Mühe, schmeckt aber super und eignet sich toll als Fingerfood.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit Salz und Oregano mischen. Eigelb, Öl und 100 ml Wasser dazugeben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Das Öl in einer kleinen Pfanne leicht erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Den Knoblauch schälen und dazupressen, den Oregano einrühren. Leicht anbraten, dann in eine Schüssel umfüllen.
  3. Die Tomaten waschen, halbieren und Stielansätze und Kerne entfernen, klein würfeln. Die Salami und den Mozzarella ebenfalls klein würfeln. Alles zur Zwiebelmischung geben, vermengen und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
  4. Den Backofen auf 225° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig noch einmal durchkneten und in 8 gleich große Stücke (je etwa 50 g) teilen. Jedes Stück rund formen und auf der Arbeitsfläche zu einem ca. 18 cm großen Kreis ausrollen.
  5. Jeweils gut 1 EL Füllung in der Mitte darauf setzen. Die Teigränder hochnehmen und über der Füllung zusammendrehen und -drücken, so dass Säckchen entstehen. Die Säckchen auf das Backblech setzen. Eigelb mit 1 EL kaltem Wasser verquirlen, auf die Säckchen pinseln und mit Parmesan bestreuen. Im Backofen (Mitte, Umluft 200°) in 15 Min. goldbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Anzeige
Anzeige
Login