Rezept Pizzelle

Waffelhörnchen, die italienische Version von Eiserwaffel. Gerollt, in Schalen geformt oder flach, frisch aus dem Waffeleisen servieren. Gefüllt mit Creme, Mascarpone.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Waffel
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 gr.
Mehl Type 405
2 TL
Backpulver gestrichener TL
3 St.
120 gr.
Rohrzucker grob
80 gr.
30 ml
Öl mildes Olivenöl oder Sonnenblumenöl
1 EL
Vanilleextrakt
1 TL
Ceylonzimt
1 TL
Kakao ungesüßt gestrichener TL
1 Prise
Muskatblüte gerieben
1 Prise
3 St.
Umdrehungen schw. Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
Kardamom gemahlen
1 Prise
Ingwer gemahlen
Waffeleisen für Pizzellen oder anderes glattes Waffeleisen wie für Eiserkuchen, kein normales, die Waffeln müssen flach und dünn gebacken werden.
Waffelkegel oder Rolle zum Formen je nach Idee

Zubereitung

  1. 1.

    Die Pizzellen sind ein traditionelles italienisches Gebäck zum Neujahrestag. Was eigentlich schade ist, denn diese Waffeln oder auch Waffelröllchen sind köstlich im Geschmack und vielseitig als Dessert zu verwenden.

  2. 2.

    Das Waffeleisen auf mittlere Temperatur vorheizen, bei einem beschichteten Eisen kein einfetten nötig, wenn nicht beschichtet dann mit einem Pinsel beim ausbacken, bei jeder 3. Waffel etwas Butter aufpinseln.

  3. 3.

    Den Teig zubereiten: Das Mehl mit den Gewürzen und dem Backpulver vermischen. Bei den Gewürzen sollte man nach Gusto entscheiden was man mag, die Mischung hier ist würzig und gut, aber man kann auch nur etwas Zitronenschale und Sternanis und Vanille mischen und hat einen super Geschmack und Teig. Statt Sternanis, Kardamom nehmen oder nur Kardamom oder Zimt usw.

  4. 4.

    Die Eier schaumig schlagen, den Zucker einrühren, die leicht flüssige oder weiche Butter verrühren und zum Schluß das Mehlgemisch und den EL Vanilleextrakt dazu geben und zu einer verbunden Teigmasse rühren. Mit ein EL kleine Bällchen, ca. 1 EL voll, in der Mitte des Waffeleisens platzieren den Deckel fest zu drücken, 1-2 Minuten, backen lassen, je nach Eisen unterschiedlich, die Waffel sollte hellbraun sein, nicht zu dunkel, sofort formen und zur Seite stellen und abkühlen lassen. Waffel für Waffel backen und sofort formen.

  1. 5.

    Die abgekühlten Waffeln füllen. Mit süßer Frischkäsecreme, Mascarpone mit Sahne vermischt und aromatisiert mit Likör. Feinen Früchten und Sahne füllen oder nur Sahne, je nach Gusto. Die gefüllten Waffeln schnell verzehren, füllen vor dem servieren, dass sie nicht durchweichen. Die Waffel können aber gut vorbereitet werden und in einer verschlossenen Dose aufbewahrt halten 4 Wochen, kühl gestellt. Frisch gebacken sind sie unschlagbar knusprig, richtig Waffelfeeling.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login