Homepage Rezepte Pogaca

Zutaten

1 Würfel Hefe
200 ml lauwarme Milch
300 ml lauwarmes Wasser
200 ml Sonnenblumenöl
1 Tl Zucker
1 kg Mehl Typ 550
1 EL Salz
2 Pakete Feta á 250 g
1 handvoll gehackte Petersilie
2 Eigelb

Rezept Pogaca

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

20

Zutaten

Portionsgröße: 20
  • 1 Würfel Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Zucker
  • 1 kg Mehl Typ 550
  • 1 EL Salz
  • 2 Pakete Feta á 250 g
  • 1 handvoll gehackte Petersilie
  • 2 Eigelb
  • etwas Milch
  • Sesam
  • Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Den Feta mit den Händen in eine Schüssel bröseln und mit der Petersilie vermischen.
  2. In einer anderen Schüssel die warme Milch mit dem warmen Wasser, dem TL Zucker und der Frischhefe verrühren. Dann Öl, das gesiebtes Mehl und Salz dazugeben. Die Zutaten zu einem weichen Teig kneten, einer Kugel formen und zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges sichtbar vergrößert hat.
  3. Die Hälfte des Teiges zu einer langen Rolle formen und ca. 5 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese Scheibe jeweils flach zu einem Kreis drücken (wie eine kleine Pizza). Die Hälfte des Kreises mit der Fetamischung bestreuen (ca. 1-1,5 EL). Die andere Hälfte darüberschlagen und den Halbmond an den Kanten zusammendrücken (mit den Fingern oder einer Gabel). Die andere Hälfte des Teiges natürlich auch so verarbeiten.
  4. Alle Halbmonde auf zwei Backblechen verteilen und mit dem Backpinsel das Eigelb-Milch-Gemisch aufstreichen. Evtl. noch Sesam und Kreuzkümmel darauf verteilen. Im Ofen bei 180°C (Heißluft) oder 200°C (Ober- und Unterhitze) ungefähr 20 Minuten backen. Wenn sie braun werden, sind sie fertig.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login