Homepage Rezepte Polenta-Schmarren mit Pilzen

Rezept Polenta-Schmarren mit Pilzen

Dieses österreichisch-italienische Pfannenglück ist leicht zuzubereiten und schmeckt garantiert der ganzen Familie.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
750 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Inzwischen in einem Topf die Milch mit 200 ml Wasser, ½ TL Salz, Pfeffer und Thymian aufkochen. Den Polenta-Grieß einrieseln und unter Rühren einmal aufwallen lassen, dann Hitze auf kleinste Stufe herunterschalten und die Polenta zugedeckt bei schwacher Hitze nach Packungsangabe in 5 - 15 Min. ausquellen lassen. Polenta vom Herd nehmen.
  2. Die getrockneten Tomaten fein würfeln. Erst die Eier mit dem Schneebesen unter die Polenta rühren, dann 1 EL Pinienkerne und getrocknete Tomaten unterrühren. Polenta mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Pilze putzen, evtl. anhaftende Sand- und Erdreste mit Küchenpapier abreiben. Trockene Stielenden abschneiden. Champignons vierteln, Steinpilze in Stücke schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken.
  4. Den Backofen auf 80° vorheizen. 1 EL Olivenöl erhitzen, die Pilze darin ca. 3 Min. bei starker Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Kirschtomaten ca. 2 Min. mitbraten. Petersilie untermischen. Pilzragout mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen (Mitte) warmhalten.
  5. In einer beschichteten Pfanne übriges Öl und die Butter zerlassen. Polenta darin bei starker bis mittlerer Hitze ca. 10 Min. braten. Mit einem Pfannenwender in grobe Stücke teilen und unter Wenden 5 - 7 Min. weiterbraten, bis die Polentastücke goldbraun sind. Mit dem Pilzragout servieren, Hartkäse und übrige Pinienkerne daraufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login