Rezept Provenzalischer Eintopf mit Entenbrust

Line

Kräuter der Provence - eine Mischung aus Thymian, Basilikum, Fenchel und Lavendelblüten - machen den Eintopf so schön aromatisch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 411 kcal

Zutaten

je 1 rote und gelbe Paprikaschote (350 g)
3 TL
600 ml
Gemüsebrühe
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zucchino, Aubergine und Paprikaschoten waschen und putzen. Den Zucchino in dicke Scheiben schneiden. Die Aubergine längs vierteln und ebenfalls in Scheiben schneiden. Paprika in Würfel schneiden.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Gemüse und Kräuter zufügen und kurz andünsten. Mit Brühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Entenbrust kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen, Haut rautenförmig einschneiden und die Entenbrust auf der Hautseite in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Je Seite ca. 8 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Entenbrust in Alufolie wickeln und 4 Min. ruhen lassen.

  4. 4.

    Die Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, Stielansätze und Samen entfernen.

  1. 5.

    Die Tomaten im Eintopf ca. 3 Min. mitkochen. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und anrichten. Die halbe Entenbrust in Scheiben schneiden und auf der Suppe verteilen. Die übrige halbe Entenbrust schmeckt kalt und in Scheiben geschnitten gut z. B. auf Salat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hexlein
Photo paßt nicht

Auf dem Photo sind eher Weißkohl, Kartoffeln usw. abgebildet außerdem ist es auch kein Entenfleisch. Das Rezept beinhaltet Aubergine, Zucchini, Tomaten usw. und das würde ganz anders aussehen.

Lieber Gruß

<hexlein

fxelk
Toll!

Hexlein hat recht - das Bild passt mal so gar nicht. Aber wenn man nicht auf das optische Ergebnis besteht muss ich sagen dass das Gericht einfach nur lecker ist! War sehr schwer die Entenbrust nicht schon so "wegzunaschen" ;)

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login