Rezept Raclette aus der Folie

Wer kein Raclette-Gerät besitzt, kann sich mit Alu-Päckchen aus dem Ofen behelfen: Darin schmilzt würziger Raclettekäse in Gesellschaft von Kartoffel und Tomate dahin.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aufläufe & Ofengerichte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 550 kcal

Zutaten

2 Zweige
3 EL
Pflanzenöl
4
Bögen Alufolie (ca. 30 x 40 cm)

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. garen. Abgießen und ausdampfen lassen. Den Backofen auf 220° vorheizen. Speck fein würfeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und längs in feine Streifen schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck und Zwiebeln darin andünsten, den Thymian unterrühren.

  2. 2.

    Tomaten waschen und ohne Stielansätze quer in Scheiben schneiden. Diese halbieren. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Folienbögen auf der matten Seite mit 2 EL Öl bepinseln. Je ein Viertel der Kartoffeln und Tomaten dachziegelartig darauf verteilen, salzen und pfeffern. Ein Viertel der Zwiebelmasse darübergeben und mit einem Viertel der Käsescheiben belegen. Die Folien zu Päckchen falten. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 200°) ca. 20 Min. garen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login