Rezept Reibekuchen

Frisch aus der Pfanne schmecken Reibekuchen am besten. Naschkatzen genießen dazu süßes Apfelmus - am besten selbstgemacht oder, wenn's schnell gehen muss, aus dem Glas.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 270 kcal, 13 g F, 7 g EW, 31 g KH

Zutaten

Öl zum Braten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen und auf der Gemüsereibe fein reiben, in ein feines Sieb geben und gut ausdrücken. Dabei die Flüssigkeit auffangen und ca. 3 Min. stehen lassen. Die Flüssigkeit vorsichtig abgießen und die Kartoffelstärke die sich am Boden abgesetzt hat, zu den Kartoffeln geben.

  2. 2.

    Kartoffeln mit Eiern und Stärke mischen, mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. Muskat würzen.

  3. 3.

    Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel Teigportionen in die Pfanne setzen, flach streichen, von beiden Seiten in ca. 5-10 Min. goldbraun braten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login