Homepage Rezepte Kartoffelpuffer mit Speck und Zwiebeln

Rezept Kartoffelpuffer mit Speck und Zwiebeln

Kartoffelpuffer sind Beilage zu deftigen Gerichten, schmecken aber auch - dann natürlich ohne Speck und Zwiebel neutral zubereitet - gut mit Apfelmus und Zimtzucker.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und auf der Gemüsereibe grob in eine Schüssel raspeln. Flüssigkeit abgießen, saure Sahne unter die Raspel mischen. Die Zwiebel schälen und dazuraspeln. Mit den Eiern und dem Kartoffelmehl zu einer nicht zu trockenen Masse vermischen.
  2. Den Speck ohne Schwarte sehr klein würfeln, in wenig Butterschmalz bei mittlerer Hitze knusprig braten, unter die Kartoffelmasse mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. In einer großen Pfanne jeweils etwas Butterschmalz erhitzen. Die Kartoffelmasse löffelweise hineingeben, glatt streichen und auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze in jeweils ca. 5 Min. braun und knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten, bis alle Puffer gebacken sind. Mit Apfelmus servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login