Homepage Rezepte Reisnudeln mit Pak Choi

Rezept Reisnudeln mit Pak Choi

Vorsicht, scharf! Mit diesem Wok-Gericht fühlst du dich ganz leicht wie im letzten Asienurlaub. Wir lieben die Kombination aus Reisnudeln, Hähnchen, Pak Choi und Nüssen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
540 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Nudeln in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen und 15 Min. quellen lassen. Die Chilischoten putzen, entkernen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Die Limettenblätter waschen, abtupfen und in feine Streifen schneiden. Den Pak Choi putzen, waschen, die Blätter in 1-2 cm breite Streifen schneiden, den Strunk fein hacken. Das Hähnchenbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und fein schnetzeln. Die Cashewkerne mit einem Messer grob hacken.
  2. Das Öl in einem Wok nicht zu stark erhitzen, die Cashew-
    kerne darin goldbraun anbraten. Die Chiliringe und die Limettenblätter dazugeben und kurz anbraten, dann den Pak Choi dazugeben und bei starker Hitze 2 Min. rührbraten. Das Gemüse an den Rand des Wok schieben. Das Hähnchenfleisch in der Mitte des Wok 1 Min. unter Rühren rundherum scharf anbraten. Das Fleisch mit dem Gemüse mischen.
  3. Die Reisnudeln abgießen, abtropfen lassen und in den Wok geben. Alles mit der Fischsauce und der Sojasauce würzen und noch 1-2 Min. unter Rühren braten. Die Minze waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und über die Zutaten im Wok streuen. Alles nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Wer es gerne etwas authentisch-asiatischer mag, kann die Minze auch durch Thai-Basilikum ersetzen. Es sieht unserem gewohnten Basilikum zwar ein wenig ähnlich, der Geschmack ist jedoch völlig anders und recht intensiv.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Pak Choi richtig zubereiten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Reisnudeln

Reisnudeln

Sushi selber machen

Sushi selber machen

Nudeln selber machen

Nudeln selber machen

Anzeige
Anzeige
Login