Homepage Rezepte Remouladensauce mit Sardellen und Cornichons

Zutaten

1 Ei
1 EL Kapern
1 Stängel Estragon
3 Stängel Petersilie
1 Handvoll Kerbel
200 g Mayonnaise (selbst gemacht oder aus dem Glas)
1 TL Dijon-Senf
1-2 Spritzer Zitronensaft

Rezept Remouladensauce mit Sardellen und Cornichons

Mit selbst gemachter Mayonnaise schmeckt dieser Klassiker noch mal so gut. Wer es etwas schlanker mag, ersetzt die Hälfte der Mayonnaise durch Joghurt.

Rezeptinfos

unter 30 min
405 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Das Ei in ca. 10 Min. hart kochen, kalt abschrecken, etwas abkühlen lassen, anschließend pellen und möglichst fein würfeln. Sardellenfilets, Gürkchen und Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.
  2. Mayonnaise und Senf mit dem Schneebesen glatt verrühren. Die vorbereiteten Zutaten unterheben und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1 - 2 Prisen Zucker und Paprikapulver würzen.

PASST ZU

Gurken, hart gekochten Eiern, kaltem Braten oder Roastbeef, Pell- oder Bratkartoffeln und Backfisch.

MAYONNAISE SELBER MACHEN


Ganz besonders fein schmeckt die Remoulade mit einer selbst gemachten Mayonnaise, die Sie zum Beispiel nach diesem Rezept zubereiten können:

2 ganz frische Eigelbe mit 1 EL Dijon-Senf mit dem Schneebesen verrühren. Dann von 180 ml Sonnenblumenöl erst ca. die Hälfte tröpfchenweise mit dem Schneebesen unterschlagen und den Rest im dünnen Strahl dazugießen, dabei so lange weiterschlagen, bis eine dickcremige, glänzende Masse entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Weißweinessig oder Zitronensaft würzen.

 

Blitzvariante: Eigelbe, Senf und Essig oder Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben, dann das gesamte Öl daraufgießen. Nun den Pürierstab hineinstellen und alles pürieren, dabei den Stab immer wieder von unten nach oben führen, bis die Mayonnaise schön cremig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. (Ergibt ca. 200 g.) 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)