Rezept Rhabarber-Consommé mit Erdbeeren und Holunderblütensorbet

Ein herrlich leichtes Dessert, das garantiert nach Frühling schmeckt. Das Sorbet kann man auch ohne Eismaschine ganz einfach im Gefrierschrank zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

ca. 50 g
Holunderblüten
150 g
Puderzucker
500 g
1/4 l
Weißwein
100 g
1 TL
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Holunderblüten gründlich abbrausen, trocken schütteln und in eine große Schüssel geben. ¼ der Blüten für die Garnitur beiseitelegen.

  2. 2.

    200 ml Wasser mit Puderzucker aufkochen und über die Holunderblüten gießen. Abgedeckt 45 Minuten ziehen lassen. Sirup durch ein feines Tuch gießen, mit Zitronensaft und Eiweiß verrühren und in einer Eismaschine cremig gefrieren.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwei Drittel davon zusammen mit Wein und Zucker in einen Topf geben, einmal aufkochen lassen und bei schwacher Hitze 30 Minuten ziehen lassen. Restlichen Rhabarber als spätere Einlage beiseitestellen.

  4. 4.

    Mehl mit Backpulver und 150 ml kaltem Wasser glatt rühren. Öl in einem Topf erhitzen. Beiseitegelegte Blüten in Mehl wenden, durch den Teig ziehen und im heißen Öl in etwa 1 Minute goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  1. 5.

    Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. In tiefe Teller verteilen. Gekochten Rhabarber durch ein Tuch in einen anderen Topf pressen. Beiseitegelegte Rhabarberstücke hineingeben und in dem heißen Sud noch 5 Minuten ziehen lassen. Rhabarberstücke aus dem Sud nehmen und zu den Erdbeeren geben.

  2. 6.

    Warme Consommé über die Erdbeer- und Rhabarberstückchen in die Teller gießen. Je eine große Kugel Sorbet pro Portion darauf verteilen, mit gebackenen Blüten garnieren und mit Puderzucker bestäubt sofort servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login