Homepage Rezepte Rindsrouladen mit Paprikafüllung

Zutaten

4 Stängel Oregano
8 TL Ajvar
100 g Bacon
2 EL Rapsöl
1 EL Tomatenmark
500 ml Fleischbrühe
Holzstäbchen oder Küchengarn

Rezept Rindsrouladen mit Paprikafüllung

Ausgebratene Baconwürfel geben dieser Roulade mehr Würze als die übliche Speckscheibe. Mit Zwiebeln, Paprika und Ajvar bekommt sie ein pikantes Innenleben .

Rezeptinfos

mehr als 90 min
540 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 1 STD. + 1 STD 30 MIN. SCHMOREN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 1 STD. + 1 STD 30 MIN. SCHMOREN

Zubereitung

  1. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. Oregano waschen und trocken schütteln. Die Blätter hacken.
  2. Die Rouladen salzen und pfeffern. Mit je 1 TL Ajvar bestreichen. Bacon würfeln und in einem Schmortopf in dem heißen Öl anbraten. Speckstückchen aus dem Topf nehmen und auf die Rouladen verteilen. Mit Zwiebelwürfeln und Oregano bestreuen, Paprikastreifen quer darauflegen. Das Fleisch aufrollen und mit Holzstäbchen verschließen oder mit Küchengarn umwickeln.
  3. Die Rouladen im heißen Speckfett ringsum bei starker Hitze 10 Min. anbraten. Die übrigen Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, dazugeben und 2 Min. anrösten. Das Tomatenmark unterrühren. Brühe angießen und kurz aufkochen. Rouladen zugedeckt bei schwacher Hitze 1 1/2 Std. schmoren, dabei öfters wenden.
  4. Die Rouladen nach Ende der Garzeit aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen anderen Topf streichen und bei mittlerer Hitze 5 Min. einkochen lassen. Rouladen mit der Sauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login