Rezept Risotto al radicchio

Je länger Sie den Radicchico wässern, desto weniger bitter ist er. Leider gehen dabei auch die Vitamine ein wenig verloren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italian Basics
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 640 kcal

Zutaten

2 EL
400 g
italienischer Risottoreis
½ l kräftiger Rotwein (original wäre es mit Barolo aus dem Piemont, aber der ist nicht gerade billig)
½ l Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel schälen und ganz fein schneiden. Vom Radicchio die äußeren Blätter ablösen, den Rest vierteln, waschen und in feine Streifen schneiden.

  2. 2.

    Wer Rindermark bekommen hat, löst es aus dem Knochen, wenn das der Metzger noch nicht gemacht hat, und wischt es mit Küchenpapier ab, damit keine Knochensplitter mehr dran sind. Mark würfeln.

  3. 3.

    Im großen Topf 1 EL Butter mit dem Mark erwärmen. Zwiebel und Radicchio unterrühren und kurz andünsten. Reis dazumischen.

  4. 4.

    1 Schöpfer Wein angießen und verdampfen lassen. Hitze zurückschalten, nach und nach den ganzen Wein dazugießen. Und immer schön rühren! Mindestens 20 Minuten lang.

  1. 5.

    Wenn der Risotto sämig ist und die Körner gar sind, aber noch bissfest, die übrige Butter und Käse unterziehen. Risotto salzen und pfeffern, im Topf auf den Tisch stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login