Rezept Romanesco-Eier-Flan

Line

Die Eier geben dem Gemüsepudding Struktur und Halt: Eine tolle Alternative zu Aufschnitt, die sich gut vorbereiten lässt. Ideal für Gäste.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 - 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 245 kcal

Zutaten

1 EL
Rapsöl für die Terrinenform

Zubereitung

  1. 1.

    Den Romanesco waschen, putzen, in kleine Röschen teilen und mit dem Strunk in einem Dämpfeinsatz über Dampf in 10-15 Min. garen. Petersilie und Basilikum waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen.

  2. 2.

    Etwa ein Drittel der Romanescoröschen beiseitelegen. Den Rest mit Petersilie, Basilikum, Knoblauch, Eiern und der Crème fraîche pürieren. Die Masse mit Zitronensaft und Salz würzen.

  3. 3.

    Eine hitzebeständige Terrinenform (ca. 1 l Inhalt) einfetten, die Masse in die Form geben. Übrige Röschen in die Masse drücken, bis sie knapp bedeckt sind.

  4. 4.

    Die Form mit einem Deckel, Teller oder mit Backpapier abdecken und auf ein tiefes Backblech stellen. 1,5 l heißes Wasser in das Backblech gießen. Den Flan im Backofen (Mitte) bei 180° (Umluft, ohne Vorheizen) in ca. 25 Min. stocken lassen. Dann im ausgeschalteten Backofen weitere 15 Min. ziehen lassen.

  1. 5.

    Den Flan herausnehmen, mit einem Messer vom Rand der Form lösen, auf eine Platte stürzen und in Scheiben schneiden. Schmeckt warm oder kalt mit frischem Brot oder knusprigen Brötchen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login