Rezept Rotbarsch im Möhrenbett

Line

Der Fisch gart ganz sanft im Gemüsebett. Sie können die Frühlingszwiebeln durch Schalotten oder durch Bärlauch ersetzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Rezepte für einen gesunden Darm
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

500 g
2 EL
1 Msp.
Cayennepfeffer
375 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne in Ringe schneiden. Möhren schälen und grob raspeln, in einer Pfanne im heißen Öl kurz andünsten und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer kräftig würzen. Frühlingszwiebeln dazugeben und ca. 100 ml Brühe zugießen. Das Gemüse bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 10 Min. dünsten.

  2. 2.

    Inzwischen die Zitrone halbieren, in der Mitte 4 dünne Scheiben herausschneiden und beiseitelegen. Die Zitronenhälften auspressen. Die Fischfilets kalt waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Etwa die Hälfte des Gemüses aus der Pfanne nehmen, den Fisch auf das Gemüse in der Pfanne betten und mit der anderen Hälfte zudecken. Restliche Brühe zugießen und den Fisch zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 20 Min. gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen die Petersilie waschen und trocken tupfen. Die Fischfilets jeweils auf einem Gemüsebett anrichten und mit etwas Petersilie sowie den Zitronenscheiben dekoriert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login