Homepage Rezepte Rote-Bete-Gratin mit Schinken-Topping

Rezept Rote-Bete-Gratin mit Schinken-Topping

Feines für Herbst & Winter - knuspriges Rote-Bete-Gratin mit Schinken-Topping.

Rezeptinfos

unter 30 min
585 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Roten Beten abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen (s. Tipp). Die Roten Beten in Scheiben schneiden und überlappend in einer Auflaufform (Ø ca. 22 cm) auslegen. Den aufgefangenen Rote-Bete-Saft und den Orangensaft darüberträufeln.
  2. Die Petersilie und den Thymian waschen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Schinken und die Maronen in kleine Würfel schneiden.
  3. Petersilie, Thymian, Schalotten, Schinken und Maronen mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Roten Beten verteilen. Das Gratin mit dem Öl beträufeln und im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. gratinieren.
  4. Inzwischen den Schmand mit etwas Salz und Pfeffer glatt rühren. Das Gratin aus dem Ofen nehmen und mit Meerrettich bestreut auf Tellern anrichten, den angerührten Schmand dazu servieren.

Tipp: Beim Verarbeiten von Roten Beten am besten immer Einweghandschuhe anziehen, dann bleiben die Hände sauber. Die Knollen färben nämlich stark ab - egal ob sie bereits vorgegart oder noch roh sind.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Die besten Rezepte mit Rote Bete

Die besten Rezepte mit Rote Bete

7 leckere Rezepte für Quinoa-Auflauf

7 leckere Rezepte für Quinoa-Auflauf

15 köstliche Rezepte für Rote-Bete-Carpaccio

15 köstliche Rezepte für Rote-Bete-Carpaccio