Rezept Rote Bete mit Mozzarella

Insalata invernale statt caprese! Auch im Winter macht sich Mozzarella gut in Salat. Die Sommertomaten tauschen hier mit Roter Bete, Schnittlauch bringt Grünes ins Spiel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
12
Kommentare
(11)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

250 g
3 EL
Balsamico bianco oder milder Weißweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Rote Beten waschen, ungeschält in Salzwasser 50-60 Min. garen, abgießen, pellen und wie den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Abwechselnd überlappend auf einem großen Teller auslegen.

  2. 2.

    Für die Marinade Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einer cremigen Sauce verquirlen. Diese über die Rote Bete und den Mozzarella träufeln.

  3. 3.

    Die Walnüsse grob hacken. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden, gehackte Nüsse und Schnittlauch über das Gericht streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(11)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Interessante Variante
Rote Bete mit Mozzarella  

Mal was anderes als immer nur Tomaten-Mozzarella, aber auch ganz toll! Mit vakuumverpackter Roter Bete steht der Salat in nur wenigen Minuten auf dem Tisch. Ich hab wie im Rezept Olivenöl genommen, aber Walnuss- oder Kürbiskernöl passen auch super dazu. Und wie auch bei normaler Caprese gilt hier: Wer ihn bekommt, sollte unbedingt Büffelmozzarella verwenden!

Amaranto
lecker...

koche gerade rote beten und habe auch mozzarella da...gleich ausprobieren !!!

Super Idee und lecker

Wir haben es leicht abgewandelt, da es bei uns Nussallergiker gibt. Das Dressing abgewandelt mit süßem Senf, Zitronensaft und Chiliflocken. Sollte ein wenig durchziehen im Dressing.

Balkon2009
Fein, fein

Na das ist ja mal lecker, habe noch Ruccola dazu gegeben. Mal was anderes als immer nur Tom/Zarella !

kakadu
Begeistert...

... bin auch ich von dieser Caprese-Variante! Mir ist der Geschmack von Roter Bete allein immer etwas zu heftig. Aber mit Mozzarella zusammen- ein Gedicht! Und eine aromatische Alternative im Winter, wenn`s eh nur harte und fade Tomaten gibt. Habe mir den Schnittlauch gespart, dafür Walnussöl statt Olivenöl genommen.

Garen von Roten Beten

Ich koche sie nie, sondern backe sie im Ofen bei ca. 200° so lange, bis die Haut anfängt, zu verkohlen. Danach sind sie leicht zu schälen und haben eine leicht rauchige Note bekommen, die mich an die Kartoffelfeuer meiner Kindheit erinnert.

 

Weiterverarbeitung wie üblich.

Tolle Vorspeisse!

was für eine tolle Vorspeisse,und einfach vorzubereiten. Habe sogar die Nüsse leicht angeröstet.

MJ
Mit Feldsalat

Mit Feldsalat und Baguette auch ein leckers Abendessen.

KleineKöchin
Etwas mehr Würze...

bekommt das Gericht mit Walnussessig- so hat es dann lecker geschmeckt. Zusätzlich gabs bei uns noch Vogerlsalat dazu.

Fantastisch schnell auf dem Tisch.

Höhlentier
Auch hier mit Feldsalat ...

Ein sehr leckeres Abendessen, einfach und stressfrei in der Zubereitung, aber durch die roten Bete mit mehr "Substanz" als der normale Caprese-Salat (der wegen der Tomatan sowieso nur im Sommer richtig gut schmeckt). Die Kombination aus Roten Beten, Nüssen und Schnittlauch ruft geradezu nach Feldsalat, den ich mit marinierten Roten Zwiebeln und einem Hauch Meerrettich angemacht habe. Sowohl auf die Roten Bete /Mozzarella als auch in den Salat musste noch ein Spritzer Zitrone.

Schlumpi
Auch mit Schafkäse lecker
Rote Bete mit Mozzarella  

Dieses Rezept gab es jetzt schon öfter bei uns, immer wieder etwas variiert. Mir gefällt es mit Schafkäse noch besser als mit Mozzarella, zumindest der Kuhmilch-Mozzarella geht geschmacklich gegen die Rote Bete etwas unter. Ich nehme auch immer die fertig gegarte eingeschweißte Rote Bete, so hat man wirklich eine schnelle Vorspeise.

 

Auf dem Bild mit Mozzarella, dunklem Balsamico und Petersilien-Walnuss-Pesto.

Sehr Lecker...

... sieht das aus! Das werd eich doch direkt mal ausprobieren. Tolle Idee mit der roten Beete.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login