Rezept Rote-Bete-Quitten-Linzer

Line

Rote Bete und Quitten bilden hier eine raffinierte Komposition und lassen keine Wünsche offen. Mehr Lecker geht nicht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Backblech (30 x 40 cm)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kuchenwunder
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

1/4 l
Sonnenblumenöl
200 g
(Roh-)Rohrzucker
2 M
2 M
2 TL
Kakaopulver
1 Prise
1 kg
750 g
300 ml
Birnensaft
3 EL
Ahornsirup (ersatzweise flüssiger Honig)
1 Stange
2
Sternanise
3 EL
Quittengelee (ersatzweise Apfel- oder Birnengelee)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Öl mit Rohrzucker, Eiern und Eigelben mit den Quirlen des Handrührgeräts glatt verrühren. Kakaopulver mit Zimt, Nelken und Salz mischen und mit den Mandeln unter die Eiermasse rühren. Mehl dazugeben und mit den Händen unterkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln, 45 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Inzwischen für den Belag Quitten mit einem Tuch abreiben, waschen, vierteln, schälen und entkernen. Quittenviertel quer in dünne Scheiben schneiden. Rote Beten vierteln, schälen und ebenfalls quer in dünne Scheiben schneiden. Den Birnensaft mit Ahornsirup, Zimtstange und Sternanisen aufkochen. Die Quitten und die Roten Beten dazugeben und in ca. 30 Min. bei mittlerer Hitze weich garen, dabei ab und zu umrühren. Dann die Gewürze entfernen, 2 EL Quittengelee unterrühren.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Drei Viertel des Teiges auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche möglichst dünn rechteckig ausrollen, auf das Blech legen. Quitten und Rote Beten darauf verteilen. Restlichen Teig dünn ausrollen, kleine Blätter ausstechen und den Rand und die Oberfläche des Kuchens damit verzieren. Übriges Quittengelee erwärmen, die Blätter damit bestreichen.

  4. 4.

    Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 35 Min. backen. Herausnehmen und auf dem Blech auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login