Homepage Rezepte Mini-Quittentartes mit Rosenwassersirup

Zutaten

60 ml Sonnenblumenöl
1 M Ei
1 M Eigelb
2 Pck. Vanillezucker
175 g Dinkelmehl (Type 630)
Öl für die Förmchen
4 Nelken
2 Sternanise
50 g (Roh-)Rohrzucker
100 ml Orangensaft
2 EL Rosenwasser (aus der Apotheke)
2 EL Quittengelee
150 g Brombeeren

Rezept Mini-Quittentartes mit Rosenwassersirup

Die Mini-Quittentartes mit Rosenwassersirup sind nicht nur raffiniert, sondern auch unglaublich lecker. Die haben Lieblingsrezeptpotenzial.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
360 kcal
mittel

Für 6 Tartförmchen (je 10-11 cm Ø)

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Tartförmchen (je 10-11 cm Ø)

Zubereitung

  1. Die Förmchen einfetten. Für den Teig das Öl mit Ei, Eigelb und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts glatt verrühren. Das Mehl hinzufügen und alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig sechsteln. Jede Teigportion auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche möglichst dünn rund ausrollen und die Förmchen damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
  3. Für den Belag Quitten mit einem Tuch abreiben, waschen, halbieren, schälen und entkernen. Die Quittenhälften quer in dünne Scheiben schneiden. 200 ml Wasser mit Zitronensaft, Nelken, Sternanisen und Rohrzucker in einem Topf aufkochen. Die Quitten dazugeben und zugedeckt ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze dünsten.
  4. Dann die Quitten mit dem Sud in ein Sieb gießen, dabei den Sud auffangen und zurück in den Topf geben. Den Sud mit Orangensaft, Rosenwasser und Quittengelee unter Rühren aufkochen und bei starker Hitze in ca. 5 Min. sirupartig einkochen lassen. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.
  5. Die Teigböden mit wenig Sirup bestreichen und mit den Quittenscheiben belegen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen.
  6. Die Brombeeren verlesen, falls nötig abbrausen und putzen. Die Förmchen aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter stellen. Die Brombeeren auf den noch warmen Quittentartes verteilen, übrigen Sirup darüberträufeln. Die Mini-Tartes lauwarm oder auch ausgekühlt genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login