Rezept Rote Zwiebelsuppe mit Ziegenkäse-Croûtons

Ein Klassiker der französischen Bistroküche wird hier variiert und erhält durch den Thymian und den Ziegenfrischkäse eine würzige Sommernote.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was koche ich, wenn ... ?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

50 g
1 EL
1 l
Rinderbrühe
80 ml
Weißwein (nach Belieben)
4
dicke Scheiben Baguette

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei schwacher Hitze 10 Min. andünsten, gelegentlich umrühren.

  2. 2.

    Inzwischen den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Hälfte zu den Zwiebeln geben, Mehl darüberstäuben und kurz mitdünsten. Dann die Brühe und nach Belieben den Weißwein dazugießen, aufkochen und bei schwacher Hitze 15 Min. köcheln lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Inzwischen den Backofen auf 225° vorheizen. Den Ziegenkäse auf die Baguettescheiben legen und mit dem Messer leicht andrücken. Den Backofengrill zuschalten, Baguettescheiben auf ein Blech setzen und im heißen Ofen (oben) 5 Min. überbacken, bis der Käse leicht bräunt. Mit Pfeffer übermahlen. Die Suppe auf Teller verteilen, die Brotscheiben einlegen und den übrigen Thymian darüberstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Alle Kriterien sind erfüllt!

Die Suppe ist lecker, einfach, schnell auf dem Tisch und braucht nicht allzu viele Zutaten.

Statt Baguette habe ich Vollkorn-Toastbrot genommen, und wenn es dann so schön gebräunt ist, darf es auch in der Suppe mitschwimmen später :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login