Rezept Rotes Garnelencurry

Wenn Sie gerne scharf essen, kommen Sie bei diesem Curry voll auf Ihre Kosten. Mit der Currypaste können Sie die Schärfe spielend Ihrem persönlichen Geschmack anpassen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 200 kcal

Zutaten

1 große
1/2 Bund
Koriandergrün
2 EL
Öl
2-3 TL
rote Thai-Currypaste
2 TL
2 TL
brauner Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Das Weiße fein hacken, das Grüne in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Chilischoten längs halbieren, Trennwände und Samen entfernen. Die Hälften waschen und fein hacken.

  2. 2.

    Die Tomate überbrühen, häuten und entkernen, das Fruchtfleisch würfeln. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und ohne die groben Stiele hacken. Garnelen waschen und trocken tupfen.

  3. 3.

    Das Öl im Wok erhitzen, darin die gehackten Frühlingszwiebeln anschmoren. Nach 30 Sek. den Ingwer zugeben, nach weiteren 30 Sek. den Knoblauch und unter Rühren anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen. Currypaste, Fischsauce und Zucker einrühren. Alles aufkochen, mit etwas Austernsauce und ein paar Spritzern Limettensaft abschmecken. Tomatenwürfel und Frühlingszwiebelringe zugeben.

  4. 4.

    Sobald die Sauce wieder köchelt, die Garnelen einlegen und etwa 3 Min. darin ziehen lassen. Mit Koriandergrün und Chiliwürfeln bestreuen und mit Basmatireis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login