Rezept Sauerbraten mit Wurzelgemüse

Das Fleisch sollte nach dem Schmoren mürb und zart sein. Mit der süßsaueren Sauce mit Rosinen ein Hochgenuss.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 510 kcal

Zutaten

400 g
eingelegter Sauerbraten
1 Bund
Suppengrün
1 EL
Sonnenblumenöl
30 g
100 ml
trockener Rotwein
200 ml
Rinderfond (aus dem Glas)
1
Lorbeerblatt
1/2 Scheibe dunkles Roggenvollkornbrot (30 g)
50 g
einige Tropfen flüssiger Süßstoff

Zubereitung

  1. 1.

    Den Sauerbraten aus der Marinade nehmen und auf mehreren Lagen Küchenpapier abtropfen lassen. Die Marinade abseihen und 150 ml davon abmessen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Suppengrün waschen, putzen, schälen und klein würfeln.

  2. 2.

    Das Öl in einem Bräter stark erhitzen, das Fleisch darin rundum scharf anbraten. Auf mittlere Hitze herunterschalten, Zwiebeln, Gemüse und Rosinen zugeben und kurz anbraten.

  3. 3.

    Mit dem Rotwein, dem Rinderfond sowie der Marinade ablöschen und das Lorbeerblatt zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Fleisch zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 1-1 1/2 Std. schmoren. Zwischendurch den Braten mit Sauce begießen.

  4. 4.

    Den Braten aus der Sauce nehmen, warm stellen. Lorbeerblatt aus der Sauce entfernen. Das Brot klein zerbröckeln und in die Sauce geben, kurz aufkochen, bis die Sauce leicht andickt.

  1. 5.

    Die Sahne unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Süßstoff süßsauer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login