Homepage Rezepte Schinkenfleckerln

Zutaten

300 g Mehl
5 Eier
40 g Butter
1 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Paniermehl
125 g saure Sahne

Rezept Schinkenfleckerln

Die selbstgemachten Nudelklassiker werden erst gekocht und dann mit Schinken, Sahne und Petersilie im Ofen überbacken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. 3 Eier nacheinander hineinschlagen, 1 Prise Salz zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell etwas Wasser zugeben, damit sich alles gut verbindet.
  2. Teig mit den Händen ca. 15 Minuten durchkneten, bis er seidig glänzt. Unter einer umgedrehten Schüssel ca. 30 Minuten ruhenlassen.
  3. Teig portionsweise auf bemehlter Arbeitsfläche oder mit einer Nudelmaschine ca. 3 mm dick ausrollen. Auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Minuten trocknen lassen.
  4. Schinken würfeln. Zwiebel abziehen, fein hacken und in 20 g heißer Butter glasig dünsten. Abkühlen lassen. Petersilie waschen, trockentupfen, schneiden.
  5. Teig in kleine Quadrate (Fleckerln) von 2-3 cm Kantenlänge schneiden. In reichlich kochendem gesalzenem Wasser mit dem Öl 3-5 Minuten bissfest kochen. Abgießen, abtropfen lassen. Eine flache gefettete Form mit 1 Esslöffel Paniermehl ausstreuen.
  6. Restliche Eier trennen. Eigelbe und saure Sahne verrühren. Nudelfleckerln, Schinken, Zwiebel und Petersilie zugeben, alles mischen. Salzen und pfeffern, mit Muskat abschmecken. Eiweiße sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  7. Alles in die vorbereitete Form geben. Restliches Paniermehl darüberstreuen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30-40 Minuten backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login