Homepage Rezepte Überbackene Topfenpalatschinken

Zutaten

150 g Mehl
1 Prise Salz
1/4 l Milch
2 EL Butter
1 Prise Salz
60 g Puderzucker
2 EL Mehl
200 g Magerquark
150 g saure Sahne
1/8 l Milch
125 g Sahne
2 EL Puderzucker

Rezept Überbackene Topfenpalatschinken

Der (beste) Beweis, dass man sogar Pfannkuchen noch toppen kann!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
440 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 6-8 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 6-8 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Für die Palatschinken einen Teig rühren und quellen lassen. Dann aus dem Teig in einer kleinen Pfanne (ca. 20 cm Ø) 8 Pfannkuchen backen.
  3. Dann den Backofen auf 180° vorheizen. Für die Füllung Eier trennen. Eiweiße mit Salz und 2 EL Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Butter mit übrigem Puderzucker und Zitronenschale weiß-cremig aufschlagen. Alle Eigelbe nach und nach unter die Butter rühren, dabei jeweils etwas Mehl und Haselnüsse dazugeben. Zum Schluss Quark und saure Sahne unterrühren, den Eischnee unterheben.
  4. Eine ofenfeste Form (ca. 20 x 30 cm) mit Butter einfetten. Palatschinken gleichmäßig mit der Füllung bestreichen, aufrollen, quer halbieren und dann dachziegelartig in die Form legen. Im Ofen (2. Schiene von unten) in ca. 30 Min. goldbraun backen.
  5. Für den Guss alle Zutaten verrühren und nach ca. 15 Min. Backzeit gleichmäßig über die Topfenpalatschinken verteilen.
  6. Die Form aus dem Ofen holen und die Palatschinken auf Teller verteilen, servieren. Wer möchte, bestäubt sie vorher noch mit etwas Puderzucker.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login