Homepage Rezepte Schinken-Käse-Quiche

Rezept Schinken-Käse-Quiche

Wenn Sie der Typ Koch sind, der gerne einen Notvorrat anlegt, die Schinken-Käse-Quiche lässt sich super einfrieren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
685 kcal
leicht

Für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Das Mehl auf den Tisch häufen, salzen und eine Mulde in die Mitte drücken. 2-3 EL richtig kaltes Wasser hineingeben. Die Butter in kleinen Stückchen auf dem Mehlrand verteilen, dann mit einem großen Messer alles kreuz und quer durchhacken, bis sich die Butter mit dem Mehl krümelig verbunden hat. Dann rasch zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln, 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Genügend Zeit, um den Schinken in Streifen zu schneiden, Zwiebel und Knoblauch zu hacken, den Käse zu reiben. Zeit auch noch, um Sahne, Eier und Pfeffer kräftig zu verquirlen und Kräuter kleinzuschneiden.
  3. Jetzt den Backofen nicht vergessen: auf 220 Grad vorheizen (erst später einstellen: Umluft 200 Grad).
  4. Den Teig auf dem leicht bemehlten Tisch rund ausrollen, eine Quicheform (28-30 cm) damit auslegen, den überstehenden Rand ringsum abschneiden.
  5. Schinken mit Zwiebel, Knoblauch und Kräutern mischen, auf dem Teig verteilen. Käse in die Eiersahne rühren, drübergießen. Die Quiche in ungefähr 40 Minuten goldbraun backen. Nach etwa 20 Minuten mit Alufolie (matte Seite nach außen) abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login