Homepage Rezepte Schnelle Doradenfilets mit Tomatensalat

Rezept Schnelle Doradenfilets mit Tomatensalat

Oliven, Kapern und Tomaten - das ist Italien pur! Die Doradenfilets bekommen eine geschmacksintensive Kruste und lassen uns vom Mittelmeer träumen.

Rezeptinfos

unter 30 min
655 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Doradenfilets den Backofen auf 180° vorheizen. Die Knoblauchzehen schälen und grob würfeln. Knoblauch mit Oliven, Sardellenfilets, Kapern, Tomaten und Öl im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Semmelbrösel untermischen.
  2. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets nebeneinander in eine ofenfeste Form legen und die Olivenpaste darauf verstreichen. Die Filets im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, bis die Kruste knusprig ist.
  3. Inzwischen für den Tomatensalat Essig, Senf und Honig in einer Salatschüssel verrühren. Nach und nach das Öl unterschlagen. Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und unterrühren. Das Dressing ca. 5 Min. durchziehen lassen. Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und klein zupfen. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und achteln, dabei die Stielansätze entfernen. Tomaten, Basilikum und Zwiebel mit dem Dressing verrühren. Kurz durchziehen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Brot aufschneiden.
  4. Die Doradenfilets aus dem Ofen nehmen und auf Tellern anrichten. Das Ciabattabrot und den Tomatensalat dazu reichen.

Für diejenigen, die gut und gerne auf Fisch verzichten können, denen sei das klassische Tomatensalat mit Zwiebeln Rezept aus dem GU Kochbuch "Vegetarian Basics" ans Herz gelegt.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

>> Low Carb Ernährung

>> Konzept: Schlank im Schlaf

>> Konzept: Keto-Diät

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login