Homepage Rezepte Hamburger Fischbrötchen

Zutaten

2 TL mittelscharfer Senf
150 ml Sonnenblumenöl
100 g Cornichons + 1 EL Gurkensud
2 EL Kapern (im Sud)
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 Bund Schnittlauch
4 Stängel Dill

Rezept Hamburger Fischbrötchen

Das Original kommt ohne Remoulade aus. Wer ebenfalls darauf verzichten möchte, bestreicht die aufgeschnittenen Brötchen stattdessen nur dünn mit Butter.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
765 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Für die Remoulade Eier in ca. 10 Min. hart kochen, dann kalt abschrecken und schälen.
  2. Inzwischen die Eigelbe mit Senf und 1 Prise Salz verrühren. Das Öl zunächst tropfenweise unter Rühren mit einem Schneebesen dazugeben (ca. 50 ml) – das Öl muss jeweils vollständig untergerührt sein, bevor wieder etwas dazugegeben wird. Dann das restliche Öl in einem dünnen Strahl dazugießen und zügig unterrühren. Crème fraîche unter die Mayonnaise mischen.
  3. Die Cornichons, die Kapern und die gekochten Eier fein hacken. Mit Gurkensud und Paprikapulver unter die Mayonnaise rühren. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Petersilienblätter von den Stängeln zupfen und fein schneiden. Beides unter die Remoulade mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Brötchen die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Die Salatblätter und den Dill abbrausen und trocken schütteln, Dillspitzen von den Stängeln abzupfen. Die Brötchen auf-, aber nicht ganz durchschneiden. Mit Bismarckhering, Zwiebelringen, Salat, Remoulade und Dill füllen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login