Homepage Rezepte Schoko-Beeren-Kuchen

Zutaten

200 g Puderzucker
2 EL Mehl
1 EL Kakaopulver
1-2 EL Zucker zum Bestreuen
Fett für die Form

Rezept Schoko-Beeren-Kuchen

Schokolade satt! Und dabei so fruchtig mit einem dicken Belag aus frischen Heidelbeeren.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
390 kcal
leicht

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Die Schokolade in eine Schüssel bröckeln und über dem heißen Wasserbad schmelzen, dann lauwarm abkühlen lassen. Die Form einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Die Eigelbe, Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Haselnüsse, Mehl, Kakaopulver und Schokolade unter die Eier-Butter-Masse rühren. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.
  3. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Heidelbeeren abspülen und trocken tupfen. Zwei Drittel der Heidelbeeren darauf verteilen. Im Backofen (Mitte) ca. 30 Min. backen.
  4. Die übrigen Beeren auf den Kuchen geben. Den Kuchen weitere 15 Min. backen, dann herausnehmen, auskühlen lassen und mit Zucker bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Ratz-fatz-Kuchen...

...werde ich ihn in Zukunft nennen! Er schmeckt sehr lecker, und funktioniert bestimmt auch mit anderen Beeren.

Kann nur empfehlen, ihn zu testen!

Schokoladig lecker!

Der Kuchen kam auf dem Geburtstag super an! Zudem ist er auch noch so schnell gemacht. Leider waren die Blaubeeren, die wir bekommen haben, geschmacklich zu fad und gingen daher bei dem kräftigen Schoko-Nuss-Aroma unter. Ich werde den Kuchen noch mal mit gut abgetropften Schattenmorellen probieren. Unbedingt lauwarm essen!
Anzeige
Anzeige
Login