Homepage Rezepte Schoko-Marzipan-Kometen

Zutaten

100 g Butter
150 g Puderzucker
1 Ei
100 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Tropfen Bittermandelöl
100 g Johannisbeergelee
Backpapier fürs Blech

Rezept Schoko-Marzipan-Kometen

Diese Plätzchen stehlen rein optisch jedem anderen Weihnachtsgebäck die Show. Und auch geschmacklich spielen sie in der ersten Liga mit!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
125 kcal
mittel
Portionsgröße

Ergibt ca. 40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt ca. 40 Stück

Zubereitung

  1. Die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen lassen. Die Butter mit Puderzucker und Ei schaumig schlagen. Haselnüsse und Mehl unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kühl stellen.
  2. Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig zwischen Frischhaltefolie 3-4 mm dick ausrollen. Kometen ausstechen und aufs Blech legen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 8-10 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  3. Für die Verzierung Marzipan, Puderzucker und Bittermandelöl verkneten. Mit Lebensmittelfarbe rosa färben und zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie 3-4 mm dick ausrollen. Kometen ausstechen. Johannisbeergelee erwärmen. Die Plätzchen damit bestreichen und mit den Marzipankometen belegen. 2-3 Std. trocknen lassen, mit Zucker bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login