Homepage Rezepte Schoko-Minis

Rezept Schoko-Minis

Eine super-schokoladige Verführung, bei der jeder Bissen auf der Zunge schmilzt und wovon beim gemeinsamen Frühstück sicherlich kein Krümel übrig bleibt. Versprochen!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

ERGIBT 20 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: ERGIBT 20 STÜCK

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 °C (Umluft 175 °C) vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs mit Butter auspinseln.
  2. Für den Teig die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in eine größere Metallschüssel geben und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Zucker untermengen und die Schüssel zum Abkühlen einige Minuten zur Seite stellen. Dann nacheinander die Eier mit einem Holzlöffel einarbeiten und jedes Mal so lange rühren, bis das Ei vollständig mit der Schokomasse »verschmolzen« ist. Dabei ändert sich die Konsistenz der Masse von anfangs flüssig bis zum Ende fast puddingartig. Zum Schluss noch das Mehl unterrühren.
  3. Den Teig in die Blechmulden füllen und das Blech in die Mitte des Ofens schieben. Die Minis etwa 15 Minuten backen, sie sollen zum einen schon stabil genug sein, dass sie beim Stürzen die Form behalten, andererseits aber noch einen weichen Kern haben. Ist man sich nicht sicher, kann man einen Test-Muffin naschen ... Sind die Muffins fertig, aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form stürzen.
  4. Wenn die Schoko-Minis vollständig ausgekühlt sind, für die Deko die weiße Schokolade in Stücke brechen und in eine kleine Metallschüssel geben, über dem Wasserbad schmelzen. Die Minis mit der Schokolade überziehen und mit den Pistazien bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)