Rezept Schoko-Vanille-Torte

Line

Eine Festtagstorte mit selbst gemachtem Marzipan aus gerösteten Mandeln. Schmeckt besonders gut mit einem Cappuccino.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schokolade
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 295 kcal

Zutaten

60 g
feiner brauner Rohrzucker
6 EL
Mandellikör (Amaretto)
75 g
Edelbitter-Schokolade (70 % Kakao)
125 g
feiner Zucker
1 Prise
100 g
1 Päckchen
Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)
200 g
Zartbitter-Kuvertüre
2 EL
Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

  1. 1.

    Die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen und 5 Min. quellen lassen. Abtropfen lassen und die Kerne aus den Häuten lösen. Die Mandelkerne in einem Pfännchen ohne Fett leicht rösten, bis sie etwas bräunen, dabei öfter wenden. Die Mandeln heiß mit dem braunen Zucker bestreuen und im Blitzhacker staubfein pürieren. In eine Schüssel füllen und nach und nach den Mandellikör mit einem Holzlöffel kräftig einarbeiten, bis eine weiche Masse entsteht. Den Backofen auf 190° vorheizen. Eine Springform fetten und leicht mit Mehl ausstreuen.

  2. 2.

    Die Schokolade grob raspeln. Die Eier trennen. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark zu den Eigelben schaben. Eigelbe mit Vanillemark und 75 g feinem Zucker schaumig rühren, unter die Mandelmasse mischen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei den restlichen feinen Zucker einrieseln lassen.

  3. 3.

    Den Eischnee unter die Eigelbmasse ziehen. Das Mehl mit dem Puddingpulver vermischen, in ein Sieb geben und über die Eimasse sieben, mit einer Gabel locker unterheben. Zum Schluss die Schokoladenraspel untermischen und den Teig in die Form füllen, die Oberfläche glatt streichen.

  4. 4.

    Die Torte im heißen Ofen (unten, Umluft 175°) knapp 1 Std. backen, bis sich ein eingestochenes Holzstäbchen sauber aus dem Teig ziehen lässt. Die Torte 10 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und ganz auskühlen lassen.

  1. 5.

    Für die Glasur die Kuvertüre zerkleinern und über dem heißen Wasserbad schmelzen, dann wieder abkühlen lassen. Die Aprikosenkonfitüre leicht erwärmen und durch ein Sieb zur Kuvertüre streichen, unterrühren und die Mischung erneut erwärmen (gibt besonders schönen Glanz). Die Glasur über die Torte gießen und mit einer Palette rundum glatt verstreichen. Die weiche Glasur nach Belieben mit gehackten Pistazienkernen bestreuen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login