Homepage Rezepte Schokoladenkuchen mit Schokoröllchen

Zutaten

200 ml Milch
4 Eier
230-250 g Zucker
200 ml Öl
100 g Schokoraspel
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
130 g Sahne
100 g Borkenschokolade oder Schokoladenröllchen
Fett für die Form

Rezept Schokoladenkuchen mit Schokoröllchen

Wie wäre es mal mit einem Schokoladenkuchen? Nicht originell genug? Denken Sie!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
525 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Milch in einem Topf erwärmen und die Blockschokolade darin schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen. Ofen auf 200° vorheizen und die Form fetten. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Schokomilch dazugeben. Schokoraspel mit Mehl und Backpulver rasch unterrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 45-50 Min. backen.
  2. Für den Schokoguss die Sahne in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Kuvertüre grob hacken und in der heißen Sahne schmelzen lassen. Kurz durchquirlen und etwas abkühlen lassen. Über den abgekühlten Kuchen gießen. Kurz vor dem Erstarren Borkenschokolade oder Schokoröllchen darauf häufen.

Probieren Sie unser klassisches Schokoladenkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Lieblingskuchen". Zum klassischem Schokoguss aus dunkler Schokolade, empfehlen wir einen Mix mit weißer Schokolade. Das gibt optisch und geschmacklich ein schönen Kontrast. Werden Sie kreativ!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

super saftig ...

... und schmeckt sehr gut!

Der Teig ist einfach zuzubereiten und auch als Blechkuchen geeignet!

Lecker

ich kann mich @Sissilein nur anschließen, ein sehr leckerer Kuchen und schnell gemacht.

Werd ich noch öfter machen!!!

Von Oben

mit Walnüssen

Login