Rezept Schokoladenlikör

Lange hält sich dieser schokoladige Likör nicht, aber er schmeckt einfach wunderbar cremig - egal ob pur oder über einer Kugel Vanilleeis.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Flaschen à 500 ml Inhalt
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Geschenke aus der Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1860 kcal

Zutaten

250 g
125 ml
Weingeist (90 %; aus der Apotheke)
125 ml
Orangenlikör (z. B. Cointreau)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zartbitter- und Vollmilchschokolade grob hacken. Die Milch in einen Topf gießen. Mit 150 g Zucker unter Rühren einmal kurz aufkochen. Die Schokolade in die heiße Milch geben und unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen schmelzen lassen. Die Schokoladenmilch beiseitestellen.

  2. 2.

    Eigelbe und restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts weißschaumig schlagen. Erst den Weingeist, dann den Orangenlikör nach und nach unter Rühren zur Eiermasse geben.

  3. 3.

    Die warme Schokoladenmilch nach und nach unter Rühren zur Alkoholmischung geben und so lange rühren, bis ein glatter cremiger Likör entsteht. Den Likör nach Geschmack mit Zimtpulver abschmecken und durch ein Sieb gießen, dann mithilfe eines Trichters in eine sterilisierte Flasche füllen. Die Flasche sofort verschließen und bis zum Verschenken in den Kühlschrank stellen. Den Likör vor jedem Genuss kräftig schütteln.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Haltbarkeit: im Kühlschrank aufbewahrt 2 Wochen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tolles Rezept.... Haltbarkeit?

Ich möchte den Likör zu Weinachten machen und verschenken.Wie lange ist er denn haltbar, wenn ich ihn im Kühlschrank aufbewahre? Vielen Dank.

küchengötter
@sommer0763

Der Likör hält sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen. Wir haben das Rezept soeben entsprechend ergänzt.

 

Viele Grüße

Dein Küchengötter-Team

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login