Rezept Schokoterrine

Als kalter Hund bekannt, überrascht das Schoko-Power-Paket jetzt mit einer fruchtigen Nuance. Das schreit ja direkt nach einer 70er-Party!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Sweet Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 455 kcal

Zutaten

300 g
Zartbitterkuvertüre
50 g
250 g
80 g
Orangenmarmelade oder Aprikosenkonfitüre
1 EL
Orangenlikör (nach Belieben)
etwa 150 g Butterkekse

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kuvertüre klein hacken, die Butter würfeln. Sahne in einem Topf einmal aufkochen lassen. Kuvertüre und Butter dazugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Die Orange heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die Orangenschale unter die Schokoladencreme rühren.

  2. 2.

    Und jetzt wird geschichtet. Eine längliche Form (etwa 1 l Inhalt) mit Klarsichtfolie auskleiden. Die Schokocreme noch mal durchrühren und eine etwa 1/2 cm dicke Schicht davon in die Form gießen.

  3. 3.

    Orangenmarmelade oder Aprikosenkonfitüre nach Belieben mit Orangenlikör verrühren. Kekse auf einer Seite damit einstreichen. Eine Lage Kekse in die Form legen und mit Schokocreme abdecken. Auf diese Art alles weiter einschichten, bis Kekse und Creme verbraucht sind.

  4. 4.

    Die Schokoterrine gut abdecken und mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit alles so richtig gründlich durchziehen kann.

  1. 5.

    Dann die Terrine mit der Folie aus der Form heben, stürzen. Die Folie abziehen und die Terrine in Scheiben schneiden. Dazu schmecken Rotweinzwetschgen oder Mangosauce.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login