Rezept Schwäbischer Wurstsalat

Line

Wurstsalate - ganz unabhängig von der Art ihrer Zubereitung - sind vor allem in Süddeutschlands Biergärten als Imbiss höchst beliebt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutschland
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 620 kcal

Zutaten

250 g
weißer Presssack (weiße Presswurst)
250 g
luftgetrocknete Schwarzwurst (Blutwurst) in dickeren Scheiben
200 g
4 EL
Weißweinessig
4 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Würste häuten und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Den Käse nach Belieben entrinden, ebenfalls würfeln. Alles in eine Schüssel füllen.

  2. 2.

    Die Zwiebeln schälen und klein würfeln, zu der Wurst-Käse-Mischung geben. Den Essig mit 4 EL Wasser verdünnen, Öl, Salz und Pfeffer unterrühren. Über die Mischung in der Schüssel gießen und vorsichtig mischen. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Min. marinieren.

  3. 3.

    Den Salat noch einmal durchmischen und abschmecken, auf Teller verteilen und mit dunklem Roggenbrot, frischen Brezeln oder Kornspitz servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sabine
Schwäbisch ??

Bei uns wird Lyoner (und evtl. Blutwurst) in dünne Streifen geschnitten! Und falls Käse hinzu kommt (auch in Streifen!) dann wird daraus ein "Schweizer Wurstsalat"!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login