Rezept Schweinebauch mit Bauerngemüse und Malzbier

Geschirrsparender Kochen geht gar nicht. Der Schweinebauch kommt samt Beilagen in einen Topf und gart dann ganz gemütlich im Ofen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 3-4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Niedrig Temperatur
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 980 kcal

Zutaten

250 g
Tellerzwiebeln (Schaschlikzwiebeln)
200 g
3 EL
Pflanzenöl
500 g
Schweineknochen, klein gehackt
2 EL
Tomatenmark
250 ml
Malzbier
1 l
Gemüsefond (aus dem Glas)
2 Zweige

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 120° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch kalt abbrausen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Tellerzwiebeln 15 Min. in lauwarmes Wasser legen und abziehen – so löst sich die Schale besser. Größere Exemplare halbieren. Sellerie und Möhren waschen, putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. 2.

    Die Kartoffeln waschen, schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Knoblauch abziehen und klein würfeln. Den Schweinebauch auf der Fleischseite kräftig mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Das Öl in einem großen Bräter (ca. 40 × 25 cm) erhitzen und den Braten von allen Seiten (außer auf der Schwartenseite) in 3 Min. anbraten. Wieder herausnehmen.

  3. 3.

    Die Knochen in den Bräter geben und bei mittlerer Hitze 6 Min. rösten. Die Tellerzwiebeln zugeben und 1 Min. anbraten. Sellerie und Möhren dazugeben und 2 Min. unter Rühren braten. Tomatenmark einrühren, 3 Min. braten, mit etwas Malzbier ablöschen und einkochen lassen. Restliches Bier und Gemüsefond dazugießen, Kartoffeln und Knoblauch dazugeben und alles aufkochen lassen.

  4. 4.

    Den Schweinebauch mit der Schwartenseite nach unten in den Bräter legen, auf den Ofenrost (Mitte) stellen und in ca. 2 Std. 30 Min. offen garen. Dabei immer wieder die Sauce umrühren und darauf achten, dass Gemüse und Kartoffeln damit bedeckt sind.

  1. 5.

    Nach Garzeitende den Schweinebraten wenden, herausnehmen, auf ein Brett legen und die weiche Schwartenseite mit einem scharfen Messer im Abstand von ca. 1 cm einschneiden. Den Schweinebauch mit der Schwartenseite nach oben in den Bräter legen und weitere 1 Std. 30 Min. im Ofen bei gleicher Hitze garen.

  2. 6.

    Nach Garzeitende mit der Fleischgabel prüfen, ob das Fleisch weich ist. Dabei sollte klarer Fleischsaft herauslaufen. Den Bräter herausnehmen und den Ofen auf Grillfunktion stellen. Das Fleisch auf den Rost legen, ein Backblech als Tropfschutz darunter schieben und die Kruste in 6-8 Min. knusprig aufspringen lassen.

  3. 7.

    Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen und grob schneiden. Die Sauce aufkochen, Knochen entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Kräutern verfeinern. Das Fleisch aufschneiden und mit dem Bauerngemüse sowie frischen Majoran und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Nach 1 1/2 Stunden mit Kartoffeln und Gemüse das Ganze nochmals 1 1/2 Stunden garen?

Da werden die Beilagen aber ganz schön weich sein... Und überhaupt: Wann füge ich Kartoffeln und Gemüse in den Bräter hinzu?

Niedertemperatur

Der Braten wird ja bei nur 120 °C im Ofen gebraten, da braucht er schon etwas länger @areobig. das Gemüse und die Kartoffeln kommen in Schritt 3 dazu ... und garen ja auch nur bei 120 °C. Deshalb kommt der Braten am Schluss auch noch einmal extra unter den Grill, damit die Kruste schön knusprig wird.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login