Homepage Rezepte Schweinekrustenbraten mit Biersauce

Zutaten

600 g Schweineknochen (am besten beim Metzger vorbestellen und klein hacken lassen)
1 Möhre
4 Stängel Petersilie
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Tomatenmark
1/4 l dunkles Bier (ersatzweise Malz- oder alkoholfreies Bier)
1 l Gemüsebrühe (noch besser: Kalbsfond)

Rezept Schweinekrustenbraten mit Biersauce

Eine Schweinebraten ist immer ein feines Essen für Gäste oder die Familie. Damit die Sauce einen besonders feinen Geschmack bekommt, werden Knochen und Bier mitgegart.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
585 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN für 6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 6 Personen:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° vorheizen. Knochen waschen, trocken tupfen und auf einem Blech oder in einem Bräter flach verteilen und im Ofen (Mitte, Umluft 200°) in ca. 45 Min. braun rösten.
  2. Den Kümmel grob hacken. Braten auf der Fleischseite mit Kümmel und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, die Gewürze leicht einreiben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhre und Petersilienwurzel schälen und in Stücke schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln.
  3. Geröstete Knochen aus dem Ofen nehmen und die Ofentemperatur auf 140° (Umluft 130°) herunterschalten. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen und den Schweinebraten rundherum – bis auf die Schwarte – pro Seite 3 Min. anbraten, herausnehmen. Übriges Öl in den Bräter geben und Zwiebeln und Knoblauch goldgelb anbraten, die Möhre und Petersilienwurzel dazugeben, kurz mitbraten. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten, dann alles mit 1 guten Schuss Bier ablöschen. Das Bier bei großer Hitze unter Rühren einkochen lassen, dann übriges Bier und die Brühe angießen. Den Braten mit der Schwarte nach unten in den Bräter legen, die angerösteten Knochen darum verteilen. Im Ofen (Mitte) ca. 1 Std. 45 Min. garen.
  4. Braten aus dem Ofen nehmen und die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Braten mit der Schwarte nach oben wieder in den Bräter legen, Petersilie in die Sauce geben. Den Schweinebraten in weiteren 2 Std. 15 Min. fertig garen – wenn man ihn mit einem spitzen Messer einsticht, sollte klarer Bratensaft herauslaufen.
  5. Den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Grillfunktion des Ofens zuschalten. Den Braten mit der Schwarte nach oben auf einen Ofenrost setzen. ½ TL Salz mit 3 EL Wasser verrühren und die Kruste damit bepinseln. Rost in den Ofen schieben (Mitte) und ein Blech als Tropfschutz darunter. Die Bratenkruste in 5-8 Min. knusprig braten.
  6. Währenddessen Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen, Siebinhalt gut ausdrücken. Sauce bei großer Hitze 3-4 Min. offen einkochen lassen. Mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Braten aufschneiden und mit der Sauce zu Knödeln oder Klößen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Ist ja ein tolles Rezept

Das kommt auf meine ToDo-Liste und wird in nächster Zeit ausprobiert. Aber am Sonntag abend? Wer isst da noch Schweinebraten? Da braucht man sich nicht wundern, wenn der BMI der Bevölkerung in die Höhe schießt.

? ? ?

Versteh ich nicht - hängt ein Essen und der BMI (der Bevölkerung :-))) mit dem Wochentag zusammen?

Vielleicht gibt es den bei Manuela

... nur als Sonntagsbraten ? :-)

Bei uns gibt es so etwas eigentlich nicht mehr, kenne es aber aus Kinderzeiten.

Was ich meinte

Schweinebraten am Abend - ich esse nur mehr was leichtes am Abend, wenn überhaupt. Bis jetzt habe ich überhaupt noch keinen Schweinebraten gemacht, aber es reizt mich schon sehr, es einmal zu probieren. Aber als Mittagessen, nicht als Abendessen.

dann nix wie ran -

mittags schmeckt der ganz sicher auch. 

Wie Belledejour kenne ich Schweinebraten aus meinen Kinderzeiten, da war es tatsächlich ein Sonntagsessen - selbst mache ich diesen Braten nicht. 

Wir waren begeistert !!

Grosses Lob für dieses wunderbare Rezept, ganz fantastisch hat auch die Biersauce geschmeckt. Wir haben das bestimmt nicht das letzte Mal gegessen. Lediglich der Grill war ein bißchen zu lange ;-)

So sah dann das *Tellergericht* aus

....Mann wollte unbedingt noch mehr haben.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Die besten Schweinebraten-Rezepte

Die besten Schweinebraten-Rezepte

Kochen mit Bier: 40 rustikale Rezepte

Kochen mit Bier: 40 rustikale Rezepte

27 schnelle Aufläufe & Gratins

27 schnelle Aufläufe & Gratins

Login