Rezept Schweineschnitzel mit Fenchelgemüse

Die saftig gebratenen Schnitzelchen sind allein schon so was von köstlich, aber mit mediterran gewürztem Fenchelgemüse schmecken sie gleich noch mal so gut …

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schlank im Schlaf für Berufstätige
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zutaten

2 EL
2 EL
Schmand oder fettreduzierte Crème fraîche

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schnitzel kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Fenchel putzen, waschen, halbieren, den Strunk herausschneiden und die Fenchelhälften quer in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

  2. 2.

    1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schweineschnitzel darin bei starker Hitze von jeder Seite 2 Min. scharf anbraten. Salzen, pfeffern, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

  3. 3.

    Übriges Öl in der Pfanne erhitzen und Knoblauch und Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. andünsten. Fenchel dazugeben und 2-3 Min. mitbraten, dann noch ca. 5 Min. bei schwacher Hitze zugedeckt dünsten. Den Schmand unterrühren. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Thymian abschmecken. Das Fleisch zusammen mit dem Gemüse servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Krümelinchen
Fad

Wir waren uns einig, dass das Essen recht fad war. Ich hatte statt Thymian Crème fraîche mit Kräutern verwendet. Aber das wird es sicher nicht gewesen sein. Zu viel würzen wollte ich auch nicht. Es soll ja nicht nur nach Gewürz schmecken. Schade. Aber es kann ja auch nicht immer alles schmecken.

 

Abgesehen davon habe ich wesentlich länger gebraucht. Die viel zu große Menge an Fenchel wird seinen Teil dazu beigetragen haben.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login