Homepage Rezepte Sedani alla primavera

Rezept Sedani alla primavera

Eine Pasta so grün und so frisch wie der Frühling. Und dazu noch ratzfatz und super einfach zubereitet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
520 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Die Stangen in 3 - 4 cm lange Stücke schneiden, Spitzen beiseitelegen. Die Tomaten waschen und halbieren. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und mit den Stielen beiseitelegen.
  2. Das Öl in eine große Pfanne mit hohem Rand oder einen weiten Topf geben. Nudeln, Tomaten, Spargelstücke und gefrorene Erbsen dazugeben. 550 ml kaltes Wasser, 1 TL Salz, Basilikumstiele und die Chiliflocken hinzufügen. Zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  3. Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze 10 Min. kochen lassen. Die Spargelspitzen unterheben und alles in weiteren 5 - 8 Min. fertig garen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 - 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen.
  4. Die Basilikumstiele entfernen. Die Basilikumblätter fein schneiden und unter die Nudeln rühren. Die Nudeln mit Pfeffer würzen und mit gehobeltem Parmesan servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Verbesserungsvorschlag

Mir ist schon klar, dass das eine „One Pot Pasta“ sein soll. Ich bin aber sicher, dass es deutlich besser schmeckt, wenn man den Spargel anbrät, anstatt ihn im Nudelwasser mitzukochen und die Nudeln separat al dente kocht. Beim Abgießen etwas Nudelwasser auffangen.

Den Spargel im Olivenöl 5 min bei mittlerer Hitze anbraten. Dann die Tomaten, Erbsen und Spargelspitzen dazugeben, etwa weitere 5 min braten. Mit Chili, Salz und Pfeffer würzen und dann die Nudeln und evtl. eine Schöpfkelle vom Nudelwasser dazugeben. Weitere 5 min bei milder Hitze und mit Deckel erhitzen, umrühren, Basilikum untermischen, Parmesan darüberstreuen und fertig ist.

Schnelles, leckeres Essen!

Ich finde das Gericht super lecker und schnell und ohne viel Aufwand gemacht. Ich war auch skeptisch, alles in einem Topf zu machen, aber es funktioniert wunderbar und der Spargelgeschmack kommt richtig gut raus. Für mich ein prima Sommergericht!

Spargel schälen & zubereiten

Login