Homepage Rezepte Seitan-Piccata-Milanese

Rezept Seitan-Piccata-Milanese

Von der Piccata Milanese inspiriert ist die Idee für das Seitanschnitzel im goldgelben Parmesan-Mantel. Wenn das die Mailänder wüssten!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
795 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen, putzen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und in Scheibchen schneiden.
  2. In einer Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen und Zucchinischeiben, Zwiebelringe, Knoblauch und Rosmarin darin ca. 8 Min. braten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bis zum Anrichten warm stellen.
  3. Inzwischen für die Spaghetti in einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe zugedeckt bissfest garen.
  4. In einem kleinen Topf die Tomatensauce aufkochen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer sowie 1 Prise Zucker abschmecken.
  5. Den Seitan längs in dünne Scheiben schneiden, diese mit Salz und Pfeffer würzen. In einen tiefen Teller das Mehl geben, in einem zweiten die Eier mit dem Parmesan verquirlen. In einer Pfanne die restlichen 4 EL Olivenöl erhitzen. Die Seitanscheiben jeweils zuerst im Mehl wenden, dann durch die Eiermischung ziehen und bei mittlerer Hitze im Öl von beiden Seiten in je 5 - 6 Min. goldbraun braten.
  6. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen und mit der Tomatensauce vermischen. Die Seitanschnitzel mit den Nudeln und dem Zucchinigemüse auf Tellern anrichten und mit Basilikum dekorieren.
Rezept bewerten:
(0)