Homepage Rezepte Sesampfannkuchen mit Paprika

Zutaten

150 g Mehl
200 ml Kokosmilch
2 Eier
4 EL Sesamsamen
20 g Ingwer
4 EL Sojasauce
2 EL Reisessig
1 TL brauner Zucker
1 TL Speisestärke
6 EL Erdnussöl

Rezept Sesampfannkuchen mit Paprika

Auch aus den Überbleibseln asiatischer Pfannkuchen können Sie anschließend eine Flädlesuppe zubereiten. Die Suppe asiatisch würzen (mit Zitronengras, Sojasauce & Chili).

Rezeptinfos

30 bis 60 min
510 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Mehl, ½ TL Salz, Kokosmilch, 150 ml kaltes Wasser und die Eier glatt rühren. Den Sesam unterrühren und den Teig zugedeckt ca. 15 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen die Paprikaschoten längs halbieren, putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Pilze putzen, bei Bedarf mit einem Küchentuch trocken abreiben und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. 200 ml Wasser mit Sojasauce, Essig, Zucker und Stärke glatt rühren.
  3. Im Wok 2 EL Öl erhitzen. Die Pilze darin unter Rühren 2 - 3 Min. anbraten und herausnehmen. Paprika, Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch in den Wok geben und ca. 5 Min. braten. Die Sojasaucenmischung angießen und aufkochen, die Pilze hinzufügen und alles 1 - 2 Min. köcheln lassen.
  4. Den Backofen auf 120° vorheizen. Den Teig durchrühren und daraus im restlichen Öl in einer beschichteten Pfanne 8 dünne Pfannkuchen backen. Dafür jeweils ca. 1 TL Öl erhitzen, etwas Teig hineingeben und durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen. Den Teig bei mittlerer Hitze pro Seite in 3 - 4 Min. goldbraun backen. Die Pfannkuchen im Ofen warm halten, bis alle fertig sind.
  5. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und grob zerpflücken. Auf der einen Hälfte jedes Pfannkuchens etwas Basilikum und etwas Paprikagemüse verteilen. Die Pfannkuchen zweimal (zu einer »Tüte«) zusammenklappen und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Sehr schönes Rezept.

Pfannkuchen müssen nicht langweilig sein. Statt Sesam habe ich Leinsamen genommen und statt Haushalts- Vollkornmehl. Ingwer und Sojasauce vertragen sich gut damit. Es muss nicht alles neudeutsch "Wraps" heißen.

Login