Homepage Rezepte Shahi Paneer Masala

Rezept Shahi Paneer Masala

Shahi Paneer ist ein Festtagsgericht mit Paneer, einer Art festem Frischkäse. Er wird aus religiösen Gründen ohne Lab zubereitet. Ersatzweise können Sie Halloumi nehmen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne fein hacken. Die Chilischote putzen, dabei nach Belieben die scharfen Kerne entfernen, waschen und fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit den Gewürzen und 1 Prise Zucker darin in ca. 5 Min. glasig dünsten. Cashewkerne, Chili und Ingwer dazugeben und alles ca. 3 Min. dünsten lassen.
  3. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Wasser tauchen, abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomaten halbieren, Stielansätze entfernen und die Hälften fein hacken. Mit dem Joghurt unter die Sauce mischen und 5–10 Min. köcheln lassen.
  4. Den Paneer in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in der Sauce erwärmen.
  5. Den Koriander abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und über das Paneer Masala streuen.

PANEER SELBST GEMACHT: Sie können Paneer ganz einfach selbst zubereiten: 1 l Milch erhitzen. Den Saft von 1 Zitrone portionsweise in die heiße Milch rühren, bis sie gerinnt. Die Flüssigkeit durch ein mit einem Pas- siertuch ausgelegtes Sieb gießen. Das Passiertuch oben fest zu- sammendrehen. Die Masse mit einem Gewicht (Konserven dose oder Mörser) beschweren und 1–2 Std. abtropfen lassen. Dann den schnittfesten Paneer aus dem Tuch wickeln. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea