Homepage Rezepte Paneer Tikka Masala

Rezept Paneer Tikka Masala

Paneer Tikka Masala ist das vegetarische Pendant zu Chicken Tikka Masala, ein fester Bestandteil auf den meisten Speisekarten indischer Restaurants. Tikka heißt so viel wie "Stücke", und Masala bezeichnet Gewürzmischungen. Hier kommt eine Schnellversion des Originals.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel
Portionsgröße

Für 3 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 3 Personen

Zubereitung

  1. Den Paneer in 1-2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und längs in dünne Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Zwiebel darin ca. 3 Min. unter ständigem Rühren scharf anbraten. Auf mittlere Hitze reduzieren und die Zwiebel in weiteren 5-8 Min. weich und goldgelb dünsten.
  2. Inzwischen Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben oder hacken. Zur Zwiebel geben und ca. 1 Min. anrösten. Garam Masala, Koriander, Chilipulver, nach Belieben 1 Prise Cayennepfeffer sowie die gemahlenen Mandeln einrühren und ca. 30 Sek. unter ständigem Rühren mitrösten. Dabei soll ausreichend Öl in der Pfanne sein, bei Bedarf das übrige Öl (1 EL) dazugeben.
  3. Die Hälfte der passierten Tomaten dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. einkochen, bis fast die ganze Flüssigkeit verkocht ist. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Die übrigen passierten Tomaten (250 ml) unterrühren und die Sauce in ein hohes, schmales Gefäß umfüllen. Mit dem Pürierstab glatt pürieren und wieder in die Pfanne geben.
  5. Kokosmilch, Milch, ca. ½ TL Salz und den Zucker dazugeben und die Sauce noch einige Minuten leicht köcheln lassen. Ein paar Paneer-Würfel zum Garnieren beiseitelegen, den übrigen Paneer in die Sauce rühren. Alles ca. 5 Min. köcheln lassen und mit Salz abschmecken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  6. Zum Servieren den beiseitegelegten Paneer über das Gericht streuen. Mit den Korianderblättern garnieren. Dazu passt Naan-Brot.

Tipps: Die gemahlenen Mandeln machen die Sauce wunderbar cremig. Aber das Ganze funktioniert und schmeckt auch ohne sie. Kashmiri-Chilis liefern ein leuchtend orangefarbenes Gericht. Falls die Farbe unter Zugabe von Paprikapulver nicht so intensiv ist, kann man mit 1 EL Tomatenmark etwas nachhelfen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

50 Reisgerichte unter 500 Kalorien

50 Reisgerichte unter 500 Kalorien

29 Rezepte für gebratenen Reis

29 Rezepte für gebratenen Reis

27 sättigende Reispfannen-Rezepte

27 sättigende Reispfannen-Rezepte