Rezept Sichuan-Gemüse

"Einmachen und immer wieder genießen", heißt hier die Devise, denn das Gemüse wird konserviert und ist somit bei Bedarf immer einsatzbereit. Praktisch, oder?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für ungefähr 10 Essen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 60 kcal

Zutaten

1 Stück
200 g
100 g
brauner Zucker
6
Sternanise
1 EL
Sichuan-Pfeffer
100 ml
Reiswein

Zubereitung

  1. 1.

    Das Gemüse je nach Sorte waschen oder schälen, alle welken Teile, die Stiele und die Enden und alles, was nicht gegessen werden soll, wegschneiden. Das Gemüse in Würfel, Scheiben oder Stifte – alles in mundgerechte Größe – schneiden. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse und die Ingwerscheiben in gut gesäuberte Gläser mit Schraubverschluss füllen.

  2. 2.

    Salz und Zucker mit 2 1/2 l Wasser in einen Topf schütten. Chilischoten, Anise und Sichuan-Pfeffer reinwerfen und zum Kochen bringen. Rühren, bis sich der Zucker und das Salz gelöst haben.

  3. 3.

    Den Reiswein dazugießen und alles ganz heiß über das Gemüse in den Gläsern füllen. Es muss vollkommen mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Zur Not also noch mal kochendes Wasser nachschütten. Die Gläser verschließen, das Gemüse mindestens 2 Tage ziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login