Homepage Rezepte Somlauer Nockerln

Zutaten

Für den Biskuit

90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
60 g Backkakao

Für den Guss

125 ml Rum
1 EL Zucker
150 g Rosinen

Für die Creme

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Rezept Somlauer Nockerln

Ein typisch ungarisches Dessert aus Biskuitteig mit Schokolade, Vanillecreme und Sahne. Super lecker!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Für 1 Kastenform

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform

Für den Biskuit

Für den Guss

Für die Creme

Zubereitung

  1. Für den Biskuit Eier trennen. Eigelbe, Zucker und Vanillezucker einige Minuten schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen und abwechselnd mit Mehl und Backpulver unterheben. Die Hälfte des Eiweiß-Teiges mit dem Kakaopulver verrühren und etwas Wasser dazugeben.
  2. Backofen vorheizen (Ober- Unterhitze 200 °C / Umluft 225 °C). Backbleche mit Backpapier auslegen und alle Teige darauf verteilen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen und gut auskühlen lassen.
  3. Für den Guss 125 ml Wasser, Rum, Zucker und Rosinen in einem kleinen Topf aufkochen. Auskühlen lassen und Rosinen abseien, den Sud dabei auffangen.
  4. Für die Vanillecreme Milch mit Puderzucker und Puddingpulver verrühren und aufkochen lassen. Immer wieder umrühren, einige Minuten köcheln. Anschließend auskühlen lassen.
  5. Hellen Biskuitteig in eine große Kastenform legen, Rosinen darauf verteilen und die Vanillecreme darüber streichen. Den dunklen Biskuitteig darauf legen und mit dem Guss überziehen.
  6. Alles für 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Mit einem großen Löffel Nockerl ausstechen und diese portionsweise auf einem Teller anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

35 Rezepte für warme Desserts

35 Rezepte für warme Desserts

36 typisch deutsche Desserts & Kuchen

36 typisch deutsche Desserts & Kuchen

Desserts & Kuchen mit Eierlikör

Desserts & Kuchen mit Eierlikör